BSH

Forschung und Entwicklung

Reagenzgläser im Labor

Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des BSH sind anwendungsbezogen und unterstützen das BSH bei der Erledigung seiner Aufgaben

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, gewährleistet das BSH ein breites Spektrum an Dienstleistungen für die Seeschifffahrt, insbesondere für die Sicherheit und den erforderlichen Umweltschutz. Die Erledigung dieser Aufgaben erfordert fundierte Kenntnisse über Schifffahrt und Meer, hohe Fachkompetenz, verlässliche Kontinuität, sowie intensive nationale und internationale Zusammenarbeit.

Politik und Gesellschaft brauchen wissenschaftsbasierte Beratung. Nur durch exzellente, zielgerichtete Forschungs- und Entwicklungsleistungen können die technisch-wissenschaftlichen Dienstleistungen so gestaltet werden, dass sie die jeweils erforderlichen Anwendungen der BSH-Kunden aus Politik, Wirtschaft, Behörden und Wissenschaft abdecken und zukünftige Tendenzen aufgreifen können.

Viele Forschungsthemen erfordern eine fachübergreifende Betrachtungsweise. Deshalb erfolgt deren Bearbeitung überwiegend in enger Kooperation mit anderen Ressortforschungseinrichtungen, universitären und außeruniversitären Forschungsinstituten und der Industrie. Dabei geht es häufig darum, neue Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung in die Praxis zu überführen, sowie der Wissenschaft verlässliche Daten und Produkte bereitstellen zu können.

Der „Forschungs- und Entwicklungsrahmen“ des BSH gibt einen Überblick über die für das BSH relevanten Forschungsfelder. Nähere Informationen zu einzelnen Forschungsaktivitäten enthalten die jährlich erscheinenden „Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten“.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK