BSH

EU-Interreg Projekt COMPLETE: Ballastwasser und Biofouling

Das Projekt COMPLETE steht für „Completing management options in the Baltic Sea Region to reduce risk of invasive species introduction by shipping“ und ist ein EU-Interreg Baltic Sea Region Projekt, an dem 12 Partner aus 7 Ostsee Anrainerstaaten beteiligt sind.

COMPLETE adressiert mit der Umsetzung des Ballastwasserübereinkommens und dem Management von Biofouling die zentralen Herausforderungen für Schifffahrt, Behörden, Umweltverbände und Politik in Bezug auf Arteneinschleppung, Kosteneffizienz, Minderung von Emissionen sowie Harmonisierung und Wettbewerbsgleichheit im Ostseeraum.
COMPLETE hat unter anderem zum Ziel, die Einschleppung und Verbreitung von gefährlichen aquatischen Organismen und Krankheitserregern durch die Schifffahrt mit der Entwicklung von einheitlichen und adaptiven Managementstrategien für den Ostseeraum zu minimieren.

Das BSH übernimmt dabei nicht nur Aufgaben in der Entwicklung von Kriterien bezügliches der Umsetzung des Ballastwasser-Übereinkommens, sondern sammelt fehlende Informationen zum Biofouling-Management, arbeitet diese auf und stellt sie zur Verfügung. Dies umfasst Informationen zu nationalen Regularien und Praktiken der Schiffsreinigung in den Anrainerstaaten der Ostsee. Ziel ist es unter anderem, einen Leitfaden zu guter Praxis und zu den bestverfügbaren Technologien für das Biofouling-Management in der Region zu entwickeln.

Grundlage dafür ist der aktive Austausch mit den verschiedenen Interessensgruppen wie Reedern, Werften, Bootsbesitzern und Behörden.