BSH

Kartierung des Meeresbodens mittels hochauflösender Sonare in den deutschen Meeresgebieten

Datum 30.04.2016

Diese Anleitung beschreibt eine praxisorientierte Vorgehensweise für die operative Durchführung einer räumlich hochaufgelösten Kartierung von submarinen Sedimenttypen und Bodenelementen in den deutschen Meeresgebieten. Sie beruht im Wesentlichen auf hydroakustischen Verfahren (insbesondere Seitensichtsonar) und ist auf die lokalen und regionalen Verhältnisse von Nord- und Ostsee abgestellt. Die vereinheitlichten Verfahren sollen konsistente Interpretationen und Ergebnisse gewährleisten.

Auflage: 1. Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2016
Format: 148 Seiten - DIN A4
BSH-Nr: 7201

Preis: 10,00 € (Download kostenfrei)