BSH

Internationales Netzwerk

Die Seeschifffahrt ist international, ebenso kennt das Meer keine Ländergrenzen. Daher werden beispielsweise Anforderungen an die Seeschifffahrt oder Regelungen zum Schutz der Meere durch internationale Vereinbarungen festgelegt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BSH nehmen an zahlreichen Verhandlungen als nationale Experten teil. Dies dient der Wahrung deutscher Interessen und sichert die Vereinbarkeit der deutschen Rechtsordnung mit den internationalen Vorgaben. Die Schaffung eines verlässlichen Netzwerkes ist ebenso wichtig, wie die Nachverfolgung aktueller wissenschaftlicher oder regulatorischer Entwicklungen.

Um diesen Zielen gerecht zu werden, ist bei der breiten fachlichen Ausrichtung des BSH die regelmäßige Teilnahme an mehr als 170 verschiedenen Gremien in mehr als 10 verschiedenen internationalen Organisationen notwendig.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK