BSH

Schiffe

Die 5 Schiffe der BSH-Flotte werden zur Seevermessung, Wracksuche und für Forschungszwecke eingesetzt.

Vermessungsschiff KOMET
Unterscheidungssignal: DBBF
Indienststellung: 04.12.1998
Vermessung: BRZ 1482
Länge: 64,20 m, Breite: 12,50 m
Tiefgang: 3,90 m
Geschwindigkeit: 13 kn
Gesamtmaschinenleistung: 1.920 kW
Besatzung: 18 Personen
6 Plätze für wissenschaftliches Personal

Vermessungsschiff CAPELLA
Unterscheidungssignal: DBBB
Indienststellung: 23.01.2004
Vermessung: BRZ 552
Länge: 43,20 m, Breite: 10,86 m
Tiefgang: 1,60 m
Geschwindigkeit: 11 kn
Gesamtmaschinenleistung: 800 kW
Besatzung: 9 Personen
2 Plätze für wissenschaftliches Personal

Vermessungs-, Wracksuch- und Forschungsschiff ATAIR
Unterscheidungssignal: DBBI
Indienststellung: 3.8.1987
Vermessung: BRZ 950
Länge: 51,41 m, Breite: 11,40 m
Tiefgang: 3,45 m
Geschwindigkeit: 11 kn
Gesamtmaschinenleistung: 1.183 kW
Besatzung: 16 Personen
7 Plätze für wissenschaftliches Personal

Vermessungs-, Wracksuch- und Forschungsschiff WEGA
Unterscheidungssignal: DBBC
Indienststellung: 26.10.1990
Vermessung: BRZ 969
Länge: 52,06 m, Breite: 11,40 m
Tiefgang: 3,45 m
Geschwindigkeit: 11 kn
Gesamtmaschinenleistung: 1.568 kW
Besatzung: 16 Personen
7 Plätze für wissenschaftliches Personal

Vermessungs-, Wracksuch- und Forschungsschiff DENEB
Unterscheidungssignal: DBBA
Indienststellung: 25.11.1994
Vermessung: BRZ 969
Länge: 51,92 m, Breite: 11,40 m
Tiefgang: 3,45 m
Geschwindigkeit: 11 kn
Gesamtmaschinenleistung: 1.568 kW
Besatzung: 16 Personen
7 Plätze für wissenschaftliches Personal