BSH

Biofouling-Datenbank

Bild zeigt Muschelbewuchs am Schiffsrumpf; Link öffnet die Biofouling Management Datenbank


Biofouling Management Datenbank

Das BSH entwickelte die Biofouling Management Datenbank im Rahmen des europäischen Interreg Baltic Sea Region Projektes COMPLETE. Das Projekt entwickelt und fördert Managementoptionen zur Reduzierung des Risikos der Einführung invasiver Arten durch die Schifffahrt im Ostseeraum.

Die Datenbank gibt Auskunft über Anforderungen und Möglichkeiten der Unterwasserreinigung von Schiffen und Booten in Häfen und Marinas, sowie über Antifoulingsysteme, den zugelassenen Substanzen und Produkten. Diese können länderspezifisch abgefragt werden. Es werden die in der EU zugelassenen Biozide tabellarisch angezeigt und die in dem jeweiligen Land zugelassenen Antifoulingprodukte verlinkt. Zum Thema Unterwasserreinigung werden die jeweiligen Bestimmungen und Beschränkungen für alle ausgewählten Häfen tabellarisch angezeigt, zusammen mit Kontaktinformationen zu den zuständigen Stellen. Die Datenbank wird ständig aktualisiert und erweitert.