Logo des Bundesamtes fuer Seeschifffahrt und Hydrographie    
 

Nautischer Warn- und Nachrichtendienst

   
 
 

Der Nautische Warn- und Nachrichtendienst informiert über nautisch bedeutsame Ereignisse und Veränderungen in deutschen und angrenzenden europäischen Gewässern

 

Nautische Warnnachrichten über aktuell auftretende Ereignisse werden für das gesamte deutsche Seewarngebiet vom Tag und Nacht besetzten Seewarndienst Emden herausgegeben und über NAVTEX verbreitet.

Kontakt Seewarndienst Emden:
Telefon: +49 (0) 49 27  18 77 - 2 83
Fax: +49 (0) 49 27  18 77 - 2 88
E-Mail: seewarndienst.wsa-emd@t-online.de

Die laufend aktualisierten gültigen Nautischen Warnnachrichten finden Sie hier:
Nautische Warnnachrichten für die Nordsee
Nautische Warnnachrichten für die Ostsee

Nautische Warnnachrichten sind weltweit in NAVAREA Gebiete unterteilt und zum Teil auch im Internet verfügbar:
World-Wide Radio Navigational Warnings on the Web

Das Gebiet der Ostsee ist im NAVAREA Gebiet I als regionales Untergebiet BALTICO ausgewiesen und verfügbar unter:
Coastal Navigational Warnings within the Baltic Sea Sub-Area

Berichtigung von Seekarten und Seebüchern
Für eine sichere Schiffsführung ist  es erforderlich, stets die neuesten Ausgaben der verfügbaren Seekarten und Seebücher zu benutzen und diese durch Berichtigungen fortlaufend auf dem aktuellen Stand zu halten.

Alle nach Herausgabe einer Seekarte oder eines Seebuches zutreffenden Berichtigungen werden in den Nachrichten für Seefahrer gemeldet, die das BSH wöchentlich sowohl in gedruckter  als auch in digitaler Form herausgibt. Die in den Nachrichten für Seefahrer enthaltenen Berichtigungen und Meldungen über Maßnahmen und Ereignisse sind größeren Umfangs oder haben überregionale Bedeutung.

Ereignisse und Maßnahmen örtlicher Bedeutung
Ereignisse und Maßnahmen von örtlicher Bedeutung werden von den Wasser- und Schifffahrtsämtern in den Bekanntmachungen für Seefahrer angezeigt, deren Abdrucke an öffentlichen  Aushangstellen aushängen. Die Bekanntmachungen für Seefahrer sind tagesaktuell im Internet unter www.elwis.de  – dem elektronischen Wasserstraßen-Informationssystem der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes - zu finden.

Zeitweilige Mindertiefen
Eine Zusammenfassung aller zeitweiliger Mindertiefen nach den Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS) an der deutschen Ostseeküste.

Zeitweilige Messgeräte im deutschen Seewarngebiet
Zahlreiche Messgeräte liegen zeitweilig in den Küstengewässern und der ausschließlichen Wirtschaftszone Deutschlands in der Nordsee und Ostsee aus.

Freiwillige Mitarbeit
Jeder Hinweis zur Vervollständigung oder Berichtigung der nautischen Veröffentlichungen dient der Sicherheit aller Seefahrer.
Beiträge können mittels Vordruck Nautischer Bericht (PDF, 272 KB) an das BSH gesandt werden.
Hier finden Sie weitere Hinweise zur Freiwilligen Mitarbeit. (PDF, 32 KB)

Zentrale Kontaktadresse Nautischer Informationsdienst
Für den Eingang hydrographischer Daten steht ab sofort die zentrale E-Mail Adresse hydrodata@bsh.de zur Verfügung.
Über diese Adresse werden alle relevanten Daten für Produktion und Laufendhaltung der Produkte des Nautischen Informationsdienstes im BSH erfasst.

 

Suche


Wenn Sie Informationen zu bestimmten Begriffen suchen, können Sie sich hier alle Seiten anzeigen lassen, die diese Begriffe enthalten.





Verknüpfung der Begriffe mit

Druckversion

Seite drucken

Kontakt


Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Seewarndienst

Links


Externe Links:
Elektronisches Wasserstraßen-
Informationssystem (ELWIS)


English Version

 
go...
 
 © 2016 Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Aktualisiert am: 08.02.2016 14:52:20  
 Druckversion

Home • English Version • Kontakt • Hilfe •  Informationsfreiheitsgesetz • Bundesgremienbesetzungsgesetz • Impressum