Logo des Bundesamtes fuer Seeschifffahrt und Hydrographie    
 

Sturmfluten

   
 
 


Sturmfluten an der deutschen Nordseeküste, in Emden, Bremen und Hamburg werden in drei Klassen eingeteilt:
Sturmflut 1,5 bis 2,5 m über MHW
schwere Sturmflut 2,5 bis 3,5 m über MHW
sehr schwere Sturmflut mehr als 3,5 m über MHW

Sturmfluten an der deutschen Ostseeküste werden in folgende Klassen eingeteilt:
Sturmflut 1,00-1,25 m über mittlerem Wasserstand
mittlere Sturmflut 1,25-1,50 m über mittlerem Wasserstand
schwere Sturmflut 1,50-2,00 m über mittlerem Wasserstand
sehr schwere Sturmflut mehr als 2,00 m über mittlerem Wasserstand

Hoch- und Niedrigwasserwarnungen finden Sie auf der Seite Wasserstand.

Zusätzlich zum Informationsangebot unter www.bsh.de werden aktuelle Sturmflutwarnungen des BSH für die deutsche Nord- und Ostseeküste auch unter folgenden Internetadressen veröffentlicht:

Sie haben die Möglichkeit, sich telefonisch oder per Fax vor Sturmfluten warnen zu lassen. Dieser Dienst ist kostenpflichtig. Nähere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 040 3190 3190.
Lesen Sie dazu auch unser Merkblatt zur Alarmierung bei erhöhten oder erniedrigten Wasserständen an Nord- und Ostsee.


Seit 2009 finden Sie hier Berichte zu Sturmfluten.

Suche

Wenn Sie Informationen zu bestimmten Begriffen suchen, können Sie sich hier alle Seiten anzeigen lassen, die diese Begriffe enthalten.




Verknüpfung der Begriffe mit

Druckversion

Seite drucken

Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Sylvin Müller-Navarra, Telefon 040 3190 - 3110 (Nordsee)
oder an Herrn
Dr. Jürgen Holfort, Telefon 0381 4563 782 (Ostsee)

Links

Mehr dazu auf www.bsh.de:
Gezeiten
Meeresspiegelschwankungen

Wasserstandsmessungen:
Pegelonline

English Version

 
go...
 
 © 2016 Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Aktualisiert am: 24.03.2016 08:35:50  
 Druckversion

Home • English Version • Kontakt • Hilfe •  Informationsfreiheitsgesetz • Bundesgremienbesetzungsgesetz • Impressum