Logo des Bundesamtes fuer Seeschifffahrt und Hydrographie    
 

HELCOM Resurvey deutsch 2006

   
 
 

HELCOM Auswertung

Die Vermessungsdaten werden an Bord vorbearbeitet. Je nach Kapazität wird die weitere Auswertung auch an Bord oder an Land durchgeführt. Die Daten werden für die Auflösungen bearbeitet, die unter Berücksichtigung der Morphologie, der Bedeutung des Gebietes und der Seekartenmaßstäbe möglich und sinnvoll sind. Als Produkte werden erzeugt:

  • Peildaten als schnelle, vereinfacht ausgewertete digitale Tiefeninformationen
  • Seevermessungsdaten als qualitätsgesichert ausgewertete Tiefen und Tiefenlinien in digitaler Form
  • Topographische Karten des Seegrundes (TKS), die neben den Seevermessungsdaten auch weitere Informationen wie Küstenlinie, Seezeichen, Wracke, Festpunkte, Kartengitter u.ä. enthalten. Die TKS werden digital, im pdf-Format oder als Plot abgegeben.

Der Zuschnitt der Karten wird erst bei der Auswertung festgelegt. Da sich die Aufgaben an den Anforderungen vor Ort orientieren, werden nicht mehr unbedingt vollständig gefüllte, rechteckige Kartenblätter erzeugt. Auch der früher übliche 1 cm Abstand zwischen zwei Profilen in der Karte bei Vertikallotungen ist nicht mehr die Regel, denn um die flächendeckende Suche sicher zu stellen, kann die Auflösung bei der Vermessung größer sein als später bei der Auswertung.

Ausschnitt aus einer Topographischen Karte des Seegrundes

TKS-Ausschnitt von Kiel-Friedrichsort

Die gefunden Objekte finden je nach Bedeutung Eingang in die Datenbank der Unterwasserhindernisse oder werden gesondert abgelegt, wenn sie keine direkte Gefahr darstellen.

Ausblick

Die Vereinbarung über die erstmalige harmonisierte Vermessung der Ostsee ist ein großer Schritt für die Sicherheit und Leichtigkeit des Seeverkehrs in diesem kritischen und stark befahrenen Nebenmeer, deren Schiffsverkehr insbesondere bei Gefahrstoffen weiter zunehmen wird. Eine vergleichbare Regelung wird 2006 in der Nordsee eingeführt.

 

Zur Seevermessung zurück

Suche


Wenn Sie Informationen zu bestimmten Begriffen suchen, können Sie sich hier alle Seiten anzeigen lassen, die diese Begriffe enthalten.





Verknüpfung der Begriffe mit

Druckversion

Seite drucken

Kontakt


Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Thomas Dehling, Telefon 0381 4563 - 719

Links


Mehr dazu auf www.bsh.de:
Wracksuche
Bathymetrie

English Version

 
go...
 
 © 2017 Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Aktualisiert am: 17.04.2013 09:34:49  
 Druckversion

Home • English Version • Kontakt • Hilfe •  Informationsfreiheitsgesetz • Bundesgremienbesetzungsgesetz • Impressum