Logo des Bundesamtes fuer Seeschifffahrt und Hydrographie    
 

Ozeanographische Messungen

   
 
 


Im Testfeld werden diverse ozeanographische Parameter aufgezeichnet (Druck, Temperatur, Seegang und Strömungen).

Abb. 3 zeigt Profile der monatlichen Mittelwerte der absoluten Strömungsgeschwindigkeiten, verteilt über die gesamte Wassersäule. Eindeutig erkennbar ist die gleichbleibende jährliche Variabilität. Dies lässt sich auf die relativ stabile (jahreszeitenunabhängige) Hauptantriebskraft der Strömung, die astronomischen Gezeitenkräfte, zurückführen. Maximale Strömungsgeschwindigkeiten sind in den Oberflächenschichten zu finden, minimale Geschwindigkeiten in bodennahen Schichten. Die Oberflächenschichten werden zusätzlich zu den Gezeitenkräften durch das lokale Windfeld beeinflusst, so dass es hier zu einer Kombination aus unterschiedlichen Kräften kommt, die wiederum zu einer Erhöhung oder Abschwächung der Strömungsgeschwindigkeit führen können. Die bodennahen Strömungen werden durch Reibungseffekte am Meeresgrund abgeschwächt.

Ein erster Vergleich der Temperaturwerte in Abb. 1 lässt, abgesehen von der Zeitserie in 10 m Tiefe Anfang März, kaum nennenswerte Unterschiede zwischen den Messwerten der FINO1 Plattform und den Messwerten an der AV04 und AV07 erkennen.

Folgende Seegangsparameter werden erfasst: Signifikante Wellenhöhe, maximale Wellenhöhe, Wellenperioden und -richtungen und Seegangsspektren (Frequenz- und Richtungsspektren). Die Seegangsdaten werden primär zur Planung und Durchführung von Arbeits- und Wartungseinsätzen verwendet, sowie zur Untersuchung von Belastungs- und Lebensdauerplanung von Offshore Windenergieanlagen. Abb. 2 zeigt die signifikante Wellenhöhe über einen Zeitraum von Juli 2008 bis September 2011.

 

Abb. 1: Temperaturdaten als Zeitserien aus drei verschiedenen Quellen: rot = AV04, grün = AV07, blau = FINO1

 

Abb. 2: Zeitreihe der signifikanten Wellenhöhe gemessen mit der Seegangsboje FINO1 von Juli 2008 bis Ende September 2011. Winterliche Sturmereignisse treten klar hervor.

Abb. 3: Monatliche Mittelwerte der absoluten Strömungs-geschwindigkeiten aufgetragen gegen die Wassertiefe. Farben markieren die unterschiedlichen Monate (2004 bis 2010).

Zur Startseite

 

Suche


Wenn Sie Informationen zu bestimmten Begriffen suchen, können Sie sich hier alle Seiten anzeigen lassen, die diese Begriffe enthalten.





Verknüpfung der Begriffe mit

Druckversion

Seite drucken

Links

Mehr dazu auf www.bsh.de:
StUKplus
FINO

MARNET
Seegang

Externe Links:
Forschungsinitiative RAVE
www.rave-offshore.de

www.alpha-ventus.de

Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an
rave@bsh.de

English Version

 
go...
 
 © 2017 Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Aktualisiert am: 21.09.2012 12:59:42  
 Druckversion

Home • English Version • Kontakt • Hilfe •  Informationsfreiheitsgesetz • Bundesgremienbesetzungsgesetz • Impressum