Logo des Bundesamtes fuer Seeschifffahrt und Hydrographie    
 

Messdaten von Hörnum (Sylt)

   
 
 

Radioaktivitätsmessnetz des BSH


Hinweis: Die hier abgebildeten Messwerte werden wöchentlich aktualisiert.


Messblatt mit gemessener Daten, errechneter künstlichen Aktivität und Spektren

Erläuterungen zu den Diagrammen

Beurteilung der Daten:

Es wurde in dieser Woche keine erhöhte künstliche Strahlung gemessen.

In der Tide-Phase nimmt der Höhenstrahlung-Einfluss auf Grund der geringeren Wasserüberdeckung der Sonde zu. Die Schwankungen der Aktivitätswerte (1. Diagr.) sind natürlichen Ursprungs und werden bei der künstlichen Aktivitäts-Berechnung (2. Diagr., rote Linie) kompensiert.
Sinkt der Wasserstand über der Sonde unter 1,50m, so wird der Einfluss der Höhenstrahlung so hoch, dass die Sonde diese nicht kompensieren kann. Die Sonde schaltet automatisch die Daten-Registrierung (Quotient und Spektrum) ab und nach Überschreiten der 1,50m Marke wieder zu. Der errechnete künstliche Aktivitäts-Wert (rote Linie, 2.Diagr.) wird in diesem Zeitraum automatisch auf nicht plausibel (blaue Linie, 2.Diagr.) gesetzt.

Startseite

Hörnum

Suche


Wenn Sie Informationen zu bestimmten Begriffen suchen, können Sie sich hier alle Seiten anzeigen lassen, die diese Begriffe enthalten.





Verknüpfung der Begriffe mit

Druckversion

Seite drucken

Kontakt


Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Dr. Jürgen Herrmann, Telefon 040 3190 - 3325

Links


Mehr dazu auf www.bsh.de:
MARNET

Externe Links:
Institut für Ostseeforschung (IOW)

English Version

 
go...
 
 © 2017 Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Aktualisiert am: 08.11.2017 13:15:51  
 Druckversion

Home • English Version • Kontakt • Hilfe •  Informationsfreiheitsgesetz • Bundesgremienbesetzungsgesetz • Impressum