Logo des Bundesamtes fuer Seeschifffahrt und Hydrographie    
 

MURSYS - Ostsee retrospektiv

   
 
 

Deutsche und polnische Meereskundler legen Sturmflutreport für die Ostsee vor

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH), Hamburg - Rostock
"Pressemitteilung vom 30.08.2005"

Entstehung und Häufigkeit von Sturmfluten an der Ostseeküste Deutschlands und Polens - sind Schwerpunktthema einer neuen Studie, die das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) in Kooperation mit Wissenschaftlern des polnischen Instituts für Meteorologie und Wasserwirtschaft veröffentlicht hat.
Der Sturmflutreport untersucht den Zeitraum 1976 bis 2000 mit insgesamt 73 Sturmfluten und stellt rein statistisch eine zunehmende Häufigkeit von Sturmfluten gegen Ende des 20. Jahrhunderts fest; zeigt aber auch, dass der bisherige Maximalwasserstand der Sturmflut des Jahres 1872 mit 3,3 Meter über dem mittleren Wasserstand nicht ein einziges Mal auch nur annähernd erreicht wurde.
Die traditionell enge Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Polen auf dem Gebiet der meereskundlichen Vorhersagen und Warnungen werde zunehmend auch durch Projekte auf europäischer Ebene ergänzt.
So setzt sich das BSH auch künftig intensiv mit dem Thema Sturmfluten an der Ostsee auseinander. 2006 wird ein weiteres Forschungsprojekt zu Ursachen extremer Sturmfluten gestartet. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wetterdienst, dem GKSS-Forschungszentrum Geesthacht sowie den Universitäten Siegen, Kiel und Rostock soll herausgefunden werden, welche physikalischen Vorgänge in Ostsee und Atmosphäre zu Extremereignissen wie der 1872er Sturmflut führten. Dieses Wissen hilft bei der Bemessung von Küstenschutzbauten und nicht zuletzt bei Vorhersagen zukünftiger extremer Sturmfluten.

Den Sturmflutreport finden Sie als BSH-Bericht 39 ("Sturmfluten in der südlichen Ostsee") unter

(http://www.bsh.de)

zum Download.

MURSYS - Startseite MURSYS - Nordsee alphabetisch MURSYS - Ostsee alphabetisch
MURSYS - aktuell MURSYS - retrospektiv MURSYS - Archiv

Suche


Wenn Sie Informationen zu bestimmten Begriffen suchen, können Sie sich hier alle Seiten anzeigen lassen, die diese Begriffe enthalten.





Verknüpfung der Begriffe mit

Druckversion

Seite drucken

Kontakt


Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die MURSYS-Redaktion, Telefon 040 3190 - 3523

Links


Mehr dazu auf www.bsh.de:
MUDAB
DOD
BLMP

English Version

 
go...
 
 © 2017 Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Aktualisiert am: 28.08.2007 14:33:21  
 Druckversion

Home • English Version • Kontakt • Hilfe •  Informationsfreiheitsgesetz • Bundesgremienbesetzungsgesetz • Impressum