Logo des Bundesamtes fuer Seeschifffahrt und Hydrographie    
 

MURSYS - Nordsee

   
 
 

Oberflächenströmungen (Modellrechnungen)

 

Vorhandene Berichte :    Januar 2012    Februar 2012    März 2012    April 2012    Mai 2012    Juni 2012    Juli 2012    August 2012    September 2012    Oktober 2012    November 2012    Dezember 2012    Januar 2013    Februar 2013    März 2013    April 2013    Mai 2013    Juni 2013   

Juni
2013

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 26.06.2013 - 02.07.2013

Zu Wochenbeginn herrschte bei NW-Wind (26.06.2013: NW, 6 Bft.) eine antizyklonale Oberflächenzirkulation vor. Mit einer Winddrehung auf SW (28.06.2013: SW, 4 - 5 Bft.) konnte sich kurzzeitig ein zyklonales Zirkulationsmuster ausbilden. In der zweiten Wochenhälfte führte der abflauende Wind zu schwachen, räumlich variablen Oberflächenströmungen.

Mittlere Oberflächenströmung am 30.06.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 878 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 28.06.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 973 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 26.06.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 928 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 19.06.2013 - 25.06.2013

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: N 2, NNE 3, SSW 3 - 4, SSW 5, SSW 5 - 6, SSW 4 - 5 - WNW 4 - 5, NW 4 - 5 Bft. Die deutlichste Restströmung ergab sich an den Tagen stärksten südwestlichen Windes, d.h. am 22.06. - 24.06., wie beigefügt. Das Zirkulationsmuster ist typisch für eine solche Situation.

Mittlere Oberflächenströmung am 24.06.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 965 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 23.06.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 971 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 22.06.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 969 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 12.06.2013 - 18.06.2013

Die Berichtswoche startete mit S-lichem Wind 4 Bft., der an den folgenden Tagen recht- und rückdrehte und vorübergehend zunahm (13.06.2013: SW 4 - 5 Bft.; 14.06.2013: WSW 5 - 3 Bft.; 15.06.2013: SO 4 Bft. - SW 5 Bft.; 16.06.2013: WSW 4 - 5 Bft.). In der mittleren Oberflächenströmung zeigte sich ein zeitlich unterschiedlich stark ausgeprägtes zyklonales Muster (siehe Karte vom 13.06.2013). Am 17.06.2013 drehte der Wind von W auf NO und nahm auf 2 - 3 Bft. ab. Daraufhin setzte sich eine ONO Wind mit 3 - 4 Bft. durch und es bildete sich eine schwache antizyklonale Strömung (siehe Karte vom 18.06.2013).

Mittlere Oberflächenströmung am 18.06.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 947 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 13.06.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 972 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 05.06.2013 - 11.06.2013

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: N 3, NNE 4, N 4 - 5, N 4, NNW 3 - 4, NNW 3, NW 3 - SE 3 Bft. Im Anhang finden sich die Zirkulationsbilder von drei aufeinander folgenden Tagen (7.6. - 9.6.), an denen die Strömung am relativ stärksten war. Die Bilder sind typisch für die Situation.

Mittlere Oberflächenströmung am 09.06.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 925 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 08.06.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 933 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 07.06.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 930 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 29.05.2013 - 04.06.2013

Zu Beginn der Berichtswoche konnte sich durch schwache Winde aus östlichen Richtungen (29.05.2013: NO 3 Bft.) kein einheitliches Zirkulationsmuster ausbilden. Anschließend stellte sich durch frische bis starke Winde aus Nordwest (02.06.2013: NW 5 Bft.) ein antizyklonales Zirkulationsmuster ein.

Mittlere Oberflächenströmung am 02.06.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 957 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 29.05.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 886 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Mai
2013

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 22.05.2013 - 28.05.2013

In der Berichtswoche wechselte die mittlere Oberflächenströmung zwischen einem südwärts gerichteten (am 22.5. (siehe Karte) und am 26.5.) und einem nordwärts gerichteten (vom 23. bis 24.5. (siehe Karte)) Muster. Die übrigen Tage zeigten schwache Zirkulationsmuster. Diese Wechsel spiegelten sich auch im mittleren Wind wieder: 22.5., NW 6 Bft.; 23.5., WSW 4 Bft.; 24.5., umlaufend 3 Bft.; 25.5., NNW 4 - 5 Bft.; 26.5., NNW 5 - 6 Bft.; 27.5., WNW 3 - 4 Bft.; 28.5. umlaufend 2 - 3 Bft..

Mittlere Oberflächenströmung am 24.05.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 908 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 22.05.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 943 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 15.05.2013 - 21.05.2013

In der Berichtswoche herrschten leichte bis mäßige Brisen und es stellte sich außer am 16.5. (NNE, 3 - 4 Bft., siehe Karte) eine schwache zyklonale mittlere Oberflächenströmung ein. Die stärkste Ausprägung zeigte sich am 15.5. (SE, 4 Bft.) und am 18.5. (WSW, 3 Bft., siehe Karte).

Mittlere Oberflächenströmung am 18.05.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 947 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 16.05.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 913 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 08.05.2013 - 15.05.2013

Bei durchgängig schwachen bis mäßigen Winden aus südlicher Richtung herrschte in der gesamten Berichtswoche eine zyklonale Oberflächenzirkulation vor.

Mittlere Oberflächenströmung am 13.05.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 968 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 01.05.2013 - 07.05.2013

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: NE 2 - 3, NNE 3 - 4 - E 3, ESE 2, SW 4, SW 3 - 4, NE 2, ENE 3 Bft. Die dadurch bewirkte Zirkulation war generell nur schwach bis mäßig. Die deutlichste Strömung ergab sich am 4.5., wie beigefügt.

Mittlere Oberflächenströmung am 04.05.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 933 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Apr.
2013

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 24.04.2013 - 30.04.2013

Zu Beginn der Berichtswoche wehte eine leichte bis mäßige Brise aus SW (25.04.) bis NW (26.04. - 28.04.), wobei sich keine nennenswerte mittlere Oberflächenströmung einstellte. In der Nacht zum 29.04. nahm der Wind auf Bft. 5 zu und drehte auf SW rück. Die Oberflächenströmung wurde zyklonal (siehe Karte vom 29.04.). Am 30.04. drehte der Wind auf NW recht und nahm auf 3 - 4 Bft. ab. Wie auf der Karte vom 30.04. zu sehen ist, zeigt sich eine schwache von der Küste weg gerichtete Strömung.

Mittlere Oberflächenströmung am 30.04.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 921 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 29.04.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 976 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 17.04.2013 - 23.04.2013

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: SW 4 - SSE 4, S 5 - SW 6, SW 5 - 6 - NW 4 - 5, NNW 4 - 5 - N 4, E 2, SSW 3 - 4, SSW 5 - WSW 3 - 4 Bft. Demgemäß war die auffälligste Zirkulation der Woche am 18.4. zu verzeichnen, ein Standard-Muster. Die nächst stärkste Strömung ergab sich am 20.4. Andererseits war am 17.4., auch mit etwas Wind, praktisch keine Restströmung zu beobachten.

Mittlere Oberflächenströmung am 20.04.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 943 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 18.04.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 976 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 17.04.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 883 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 10.04.2013 - 16.04.2013

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: E 5 - SE 3 - SW 3, ENE 3, WSW 2 - ESE 2, WNW 3 - 4 - SSW 3 - 4, SSW 4 - 5, S 3 - 4 - SW 3 - 4, S 4 - SSW 5 Bft. Demgemäß war, alles in allem, die Zirkulation nicht stärker als moderat. Die Ereignisse von auffälligster Zirkulation waren verbunden mit denen stärksten Windes, d.h. am 10.4. und 14.4. Die Strömung an den übrigen Tagen entsprach etwa der vom 13.4.

Mittlere Oberflächenströmung am 14.04.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 928 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 13.04.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 916 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 10.04.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 952 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 03.04.2013 - 09.04.2013

Die Berichtswoche begann mit ONO Wind mit 3 - 4 Bft., der vorübergehend am 04.04. auf 5 Bft. zunahm, und an den darauffolgenden Tagen über N (06.04.) auf W (07.04.) drehte. In dieser Zeit entwickelte sich eine antizyklonale Oberflächenströmung (siehe Karte vom 04.04.), die am 07.04. wieder zum Erliegen kam. Beginnend mit dem 08.04. zeigte sich eine westwärts gerichtete Strömung (siehe Karte vom 09.04.) während am 08.04. Wind aus NO mit 3 - 4 Bft. bzw. am 09.04., Wind aus O mit 5 Bft. herrschte.

Mittlere Oberflächenströmung am 09.04.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 946 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 04.04.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 956 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

März
2013

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 27.03.2013 - 02.04.2013

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: E 5 - 6, ENE 4 - 5, NE 3 - 4, NNE 4, NNE 3 - 4, NNE 3 - 4, NE 3 - E 4 Bft. Dementsprechend ließ die Restzirkulation beginnend mit Standard für östlichen Wind, während der Woche nach. Die stärkste Strömung ergab sich am 27.3.

Mittlere Oberflächenströmung am 27.03.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 956 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 20.03.2013 - 26.03.2013

Während zu Beginn der Woche mäßige Winde aus östlichen Richtungen noch kein einheitliches Zirkulationsmuster ausbildeten (21.03.2013: ENEBft.), stellte sich von Mitte bis Ende der Woche bei starkem bis steifem Wind aus östlichen Richtungen ein antizyklonales Zirkulationsmuster ein (24.03.2013: EBft.).

Mittlere Oberflächenströmung am 24.03.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 995 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 21.03.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 912 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 13.03.2013 - 19.03.2013

Zu Anfang der Berichtswoche herrschte eine schwache bis mäßige Brise aus NW bis NNO und eine sehr schwache, uneinheitliche mittlere Oberflächenströmung. Am 15.03. nahm der auf S-drehende Wind auf 4 - 5 Bft. zu und es bildete sich ein zyklonales Strömungsmuster. Mit weiter zunehmendem und rückdrehendem Wind (16.03.2013: SSO 5 - 6 Bft.; 17.03.2013: SO 6 Bft.; 18.03.2013: OSO 6 - 7 Bft.; 19.3.2013: ONO 5 - 6 Bft.) verstärkte sich dieses Muster und hatte maximale Werte am 18.03.2013 (siehe Karte).

Mittlere Oberflächenströmung am 18.03.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 972 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 06.03.2013 - 12.03.2013

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: SSE 3 - E 3, E 5 - E 7, E 6 - 7, ENE 6 - 7, ENE 7, NE 6, NE 4 - WSW 3 Bft. Eine solche Windserie ergibt eine natürliche Wirkung auf die Strömung. Zudem zeigen die beigefügten Bilder (7.3., 9.3., 11.3.) eine allmähliche Veränderung des Zirkulationsregimes.

Mittlere Oberflächenströmung am 11.03.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 968 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 09.03.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 957 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 07.03.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 944 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 27.02.2013 - 05.03.2013

Die leichte N-liche Brise am 27.02. entwickelte sich an den folgendenTagen zu einer schwachen bis mäßigen Brise aus WNW bis NNW mit kurzfristigen Auffrischungen auf 5 Bft. am 01.03. und in der Nacht vom 02.03. auf den 03.03.. Die schwache Oberflächenströmung war antizyklonal mit maximalen Werten am 01.03. (siehe Karte). Mit Drehung des Windes auf S bis SE ab dem 04.03. entwickelte sich ein schwach zyklonales Strömungsmuster (siehe Karte).

Mittlere Oberflächenströmung am 05.03.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 924 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 01.03.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 927 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Feb.
2013

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 20.02.2013 - 26.02.2013

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: ENE 4 - 5, ENE 4, ENE 4 - 5, NE 6, NE 5, NE 4 - 5, ENE 3 - 4 Bft. Demgemäß blieb das Zirkulationsmuster während der Woche im Wesentlichen unverändert. Die stärkste Strömung zeigte sich am 24.2.

Mittlere Oberflächenströmung am 24.02.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 974 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 13.02.2013 - 19.02.2013

Nach zu Beginn der Berichtswoche frischen bis starken Wind aus südlichen Richtungen (14.02.2013: SSO 5 - 6 Bft.), welche ein zyklonales Zirkulationsmuster erzeugten, wehte der Wind an den darauf folgenden Tagen leicht aus unterschiedlichen Richtungen (17.02.2013: NO 1 Bft.), so dass sich kein einheitliches Zirkulationsmuster ausgebildet hat. Erst zum Ende der Berichtswoche stellte sich bei frischem Nordwind (19.02.2013: N 5 Bft.) ein antizyklonales Zirkulationsmuster ein.

Mittlere Oberflächenströmung am 19.02.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 948 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 17.02.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 884 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 14.02.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 955 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 06.02.2013 - 12.02.2013

Die erste Wochenhälfte war geprägt von leichten bis mäßigen Brisen aus westlichen bis nördlichen Richtungen (06.02.2013: WNW 4 Bft., 07.02.2013: N 3 - 4 Bft., 08.02.2013: NNO 4 Bft., 09.02.2013: NO 2 - 3 Bft.). Im Gegensatz zu den eher uneinheitlichen Oberflächenströmungen dieser Tage zeigte sich am 07.02.2013 eine zyklonale mittlere Strömung (siehe Karte vom 07.02.2013) Am 10.02.2013 drehte der Wind auf SSO 4 - 5 Bft. und nahm am 11.02.2013 auf OSO 6 Bft. zu. Es bildete sich eine antizyklonale Strömung, die bis zum 12.02.2013 anhielt (siehe Karte vom 12.02.2013), während der Wind auf ONO drehte und von 5 Bft. auf 3 Bft. abnahm.

Mittlere Oberflächenströmung am 12.02.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 943 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 07.02.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 927 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 30.01.2013 - 05.02.2013

Zu Beginn und Ende der Berichtswoche (30.01. - 01.02. und 04.02. - 05.02.) herrschten starke westliche Winde und es bildete sich eine zyklonale bis ostwärts gerichtete mittlere Strömung (siehe Karten vom 30.01. und 04.02). Zum 02.02. drehte der Wind vorübergehend auf nördliche Richtungen mit 5 - 6 Bft. und die Oberflächenströmung war südwärts gerichtet (siehe Karte vom 02.02.).

Mittlere Oberflächenströmung am 04.02.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 939 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 02.02.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 932 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 30.01.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 978 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Jan.
2013

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 23.01.2013 - 29.01.2013

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: ENE 4, NE 3, SSE 5 - 6, S - SSW 6, S - SSW 6 - 7, WSW - SSW 5 - 6, SW - SSW 6 Bft. Außer während der ersten beiden Tage war die Zirkulation vom Standardtyp. Der Anhang zeigt ein typisches Beispiel für den 27.01.

Mittlere Oberflächenströmung am 27.01.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 971 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 16.01.2013 - 22.01.2013

Die Berichtswoche war geprägt von anfangs schwachen bis mäßigen (17.1.2013: ENE, 3 - 4 Bft.), später starken Winden (22.1.2013: E, 5 - 6 Bft.) aus östlicher Richtung. Dementsprechend war die Oberflächenströmung in der ersten Wochenhälfte nur schwach ausgeprägt und räumlich variabel. Mit dem etwas rechtdrehenden und zunehmenden Wind stellte sich in der zweiten Wochenhälfte eine antizyklonale Oberflächenzirkulation ein, die nördlich der ostfriesischen Inseln zu einer markanten westwärts gerichteten Strömung führte.

Mittlere Oberflächenströmung am 20.01.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 962 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 17.01.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 903 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 09.01.2013 - 15.01.2013

Zu Beginn der Berichtswoche kam der Wind aus westlicher Richtung (9.1.2013: W, 4 Bft), wobei sich kein einheitliches Zirkulationsmuster ausgebildet hat. An den darauf folgenden Tagen wehte der Wind mäßig bis frisch aus nördlichen Richtungen (11.1.2013: NO, 4 Bft), so dass sich eine schwache antizyklonale Oberflächenströmung einstellte. Zum Ende der Berichtswoche stellte sich bei mäßigem Wind aus südlichen Richtungen (14.1.2013: SO, 4 Bft) ein zyklonales Zirkulationsmuster ein.

Mittlere Oberflächenströmung am 14.01.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 938 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 11.01.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 920 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 09.01.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 896 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 02.01.2013 - 08.01.2013

Die Berichtswoche war geprägt von häufigen Richtungswechseln des mäßigen bis frischen Windes aus westlicher Richtung. Zu Wochenbeginn herrschte bei Wind aus W (02.01.2013: W, 4 - 5 Bft.) kurzzeitig ein schwaches zyklonales Zirkulationsmuster vor. In Folge der häufigen Richtungswechsel des Windes konnte sich im Verlauf der Woche kein einheitliches Zirkulationsmuster ausbilden. Erst zum Ende der Woche konnte sich durch den schwachen bis mäßigen SW Wind (08.01.2013: SW, 3 - 4 Bft.) wieder eine zyklonale Oberflächenströmung einstellen.

Mittlere Oberflächenströmung am 08.01.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 946 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 05.01.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 884 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 02.01.2013; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 926 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Dez.
2012

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 26.12.2012 - 01.012.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: WSW 5 - SSW 5, WSW 6 - NNE 5, S 5, S 6, SW 5 - 6, SSW  6 - 7, W 5 Bft. Generell war die Zirkulation vom Standardtyp. Jedoch führte die Variabilität des Windes zu entsprechenden Variationen der Strömung, wovon einige Beispiele (26.12., 29.12., 31.12.) im Anhang zu sehen sind.

Mittlere Oberflächenströmung am 31.12.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 984 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 29.12.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 977 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 26.12.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 979 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 19.12.2012 - 25.12.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: ESE 4, ESE 6 - 7, ESE 6 - 7, SE 6, SSE 6 - WSW 5, WSW 5 - S 6, WSW 5 - SSW 5 Bft. Beigefügt findet man die Zirkulation an den drei aufeinanderfolgenden Tagen (19.12. - 21.12.) ost-süd-östlichen Windes. Alles in allem zeigen die Bilder typische Merkmale einer solchen Situation.

Mittlere Oberflächenströmung am 21.12.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 950 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 20.12.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 955 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 19.12.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 963 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 12.12.2012 - 18.12.2012

Der Wind kam im Verlauf der Woche aus südöstlicher bis südlicher Richtung, am 18.12. drehte er auf Ost. Die Windstärke wechselte überwiegend zwischen 3 und 5 Bft, am 14.12. erreichte sie kurzzeitig Sturmstärke (SE 8). Die mittlere Strömung war den Windverhältnissen entsprechend bis in tiefere Schichten relativ stabil nord- bis nordwestlich gerichtet. Während der stürmischen Phase mit SE-Wind führte dies zu stark erniedrigten Wasserständen an der Küste.

Mittlere Oberflächenströmung am 14.12.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 963 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 05.12.2012 - 11.12.2012

Die Berichtswoche war geprägt von häufigen Richtungswechseln des meist frischen bis starken Windes. Demzufolge konnte sich nur zeitweilig ein geordnetes Strömungsmuster einstellen und die Oberflächenströmung war räumlich variabel, siehe Beispiel vom 6.12.2012. Nur zu Beginn der zweiten Wochenhälfte (9.12.2012: SW 6, später WNW 5 - 6 Bft.) stellte sich kurzzeitig ein zyklonales Zirkulationsmuster ein.

Mittlere Oberflächenströmung am 09.12.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 964 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 06.12.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 916 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 28.11.2012 - 04.12.2012

Die Berichtswoche war insbesondere in der zweiten Hälfte geprägt von häufigen Richtungswechseln des meist frischen Windes. In der ersten Wochenhälfte konnte sich in Folge des nordöstlichen Windes (29.11.2012: NNE, 5 Bft.) ein antizyklonales Zirkulationsmuster einstellen. Im Rest der Woche dominierten die Phasen mit südwestlichen Winden (01.12.2012: SW, 4 Bft.; 04.12.2012: W, 6 Bft.) das Strömungsgeschehen, so dass es zur Ausprägung eines zyklonalen Zirkulationsmustern in unterschiedlicher Stärke kam.

Mittlere Oberflächenströmung am 04.12.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 944 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 01.12.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 955 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 29.11.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 973 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Nov.
2012

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 21.11.2012 - 27.11.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: SSE 5 - 6, WSW 5 - 6  - S 6 - 7, S 7 - SW 5, SW 4 - SE 6 - 7, SSE 7 - SW 8 - 9, WSW 6 - SSE 4, SSW - WSW 4 Bft. Diese Serie ist von erheblicher Stärke und Variabilität, somit bemerkenswert. Außergewöhnliche kräftige Zirkulation formierte sich am 25.11. Die zweitstärkste Strömung ergab sich am 23.11., ein Standardmuster. Am 26.11. zeigte sich ein Übergangsregime.

Mittlere Oberflächenströmung am 26.11.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 970 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 25.11.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 1058 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 23.11.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 974 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 14.11.2012 - 20.11.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: SSW 3, SSW 3, S 4, S 5, SSW 5 - WNW 3 - 4, S 5, S 5 - 6 Bft. Beigefügt findet man die Zirkulationsbilder der drei Tage relativ stärksten Südwinds, d.h. 17.11, 19.11., und 20.11. Die Bilder vom 17.11. und 20.11. stimmen weitgehend überein, während das vom 19.11. wesentlich verschieden ist. Demgemäß bildet sich Standardzirkulation erst nach gewisser Zeit.

Mittlere Oberflächenströmung am 20.11.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 962 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 19.11.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 934 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 17.11.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 953 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 07.11.2012 - 13.11.2012

Am 7.11. zeigte sich bei WNW später W-Wind mit 6 Bft. eine S- bis E-wärts gerichtete Oberflächenströmung und eine Gegenströmung in der tieferen Wasserschicht. Zwischen dem 8.11. und 10.11. (mit der Windabfolge WSW 6, WSW 5 - S 5, S 4 - 5) setzte sich eine zyklonale Strömung durch (siehe Karte), die zwischen dem 11.11. (WSW 4 - 5) und dem 12.11. (SW 4 - 5) von einer schwachen, uneinheitlichen Strömung abgelöst wurde. Am 13.11. hatte sich bei SSW mit 5 Bft. die zyklonale Strömung wieder ausgebildet.

Mittlere Oberflächenströmung am 10.11.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 963 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 07.11.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 949 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 31.10.2012 - 06.11.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: SSW - SSE 6, SSE - SSW 6, SSW 6 - 7, SSW 5 - 6, SW 6 - SE - NE 5, N 5, NW 4 - WSW 6 Bft. Beigefügt findet man die Zirkulationsbilder der ersten drei Tage (31.10. - 02.11.), an welchen auch die stärkste Strömung auftrat. Die Zirkulationsbilder zeigen Standardverhalten.

Mittlere Oberflächenströmung am 02.11.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 976 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 01.11.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 963 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 31.10.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 959 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Okt.
2012

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 24.10.2012 - 30.10.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: NE 3, NW 5 - 6, NNE 4 - NNW 3, NNE 4 - 5, N 3 - SSW 6, SSW 7, NW 4 - WSW 4 Bft. Beigefügt findet man die Zirkulationsbilder derjenigen drei Tage (25.10., 26.10., 29.10.), an denen die Strömung am stärksten war. Interessant ist, dass sich die Strömungsbilder für den 25.10. und 26.10. kaum unterscheiden, trotz erheblich verschiedenen Windes.

Mittlere Oberflächenströmung am 29.10.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 975 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 26.10.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 955 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 25.10.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 947 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 17.10.2012 - 23.10.2012

In der ersten Wochenhälfte erzeugte anfangs frischer bis starker Wind (5 - 6 Bft.) aus südlichen Richtungen , langsam abnehmend bis auf 3 Bft., eine überwiegend nordwärts gerichtete mittlere Strömung. Am 21.10. drehte der Wind über Nord auf östliche Richtungen und war danach meistens schwach bis mäßig, zeitweise auch frisch (3 - 5 Bft.). Die Zirkulation wurde dadurch instabiler und unregelmäßiger mit nordwestlicher mittlerer Richtung,

Mittlere Oberflächenströmung am 22.10.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 933 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 18.10.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 950 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 10.10.2012 - 16.10.2012

Zum Start der Berichtswoche hatte sich bei NW-Wind mit 4 Bft. ein antizyklonales Strömungsmuster eingestellt (siehe Karte), welches sich am 11.10. bei drehendem Wind (SW 2 - 3 - SE 4 - 5) auflöste und am 12.10. (SE 6 - 7 - SW 6) allmählich durch ein zyklonales abgelöst wurde (siehe Karte). Bei überwiegend S-lichen Winden (13.10.: SW 5 - 6 - SE 4 - 5; 14.10.: S 5; 15.10.: SSE 5 - 6 - SW 5 - 6; 16.10.: SSW 7) während dem Rest der Berichtswoche blieb dieses Muster mit stärkster Ausprägung am 16.10. erhalten (siehe Karte).

Mittlere Oberflächenströmung am 16.10.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 979 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 12.10.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 945 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 10.10.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 939 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 03.10.2012 - 09.10.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: S - SW 6 - 7, SW - WNW 5 - 6, SSW - W 6, WSW - NW 5, NW 5 - 6, NW - WSW 5, NW 5 - 6 Bft. Gemäß dieser Windbedingungen bildete sich fast durchweg beträchtliche Zirkulation. Beiliegend sieht man die Zirkulation an den drei Tagen (5.10. - 7.10.) um die Mitte der Woche, als das Regime wechselte.

Mittlere Oberflächenströmung am 07.10.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 946 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 06.10.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 909 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 05.10.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 961 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Sep.
2012

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 26.09.2012 - 02.10.2012

Die Berichtswoche wurde bestimmt von frischen bis starken SW-Winden. Demzufolge herrschte in der gesamten Woche eine zyklonale Oberflächenzirkulation vor. Einzige Ausnahme war der 30.9.2012, wo die Zirkulation auf Grund des kurzzeitig auf W drehenden Windes im inneren Teil der Deutschen Bucht zum Erliegen kam.

Mittlere Oberflächenströmung am 01.10.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 972 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 30.09.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 919 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 26.09.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 958 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 19.09.2012 - 25.09.2012

Die Berichtswoche war geprägt von mehrfachen Richtungswechseln des meist frischen bis starken Windes. Zu Wochenbeginn stellte sich bei frischen SW-Winden (21.9.2012: SW, 5 - 6 Bft.) kurzzeitig eine schwache zyklonale Oberflächenzirkulation ein, die mit dem abnehmenden und auf NNW drehenden Wind (22.9.2012; NNW, 4 - 5 Bft.) wieder zum Erliegen kam. Zum Ende der Woche kam es auf Grund des starken S-Windes (25.9.2012: S, 6 Bft.) wieder zu einer zyklonalen Zirkulation mit besonders starker Ausprägung im Nordteil der Deutschen Bucht.

Mittlere Oberflächenströmung am 25.09.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 989 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 22.09.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 911 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 21.09.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 969 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 12.09.2012 - 18.09.2012

Die Berichtswoche startete mit W-Wind der Stärke 4 - 5 Bft, welcher sich am 13.9. auf 3 - 4 Bft abschwächte. Am 14.9. nahm der Wind auf 7 Bft zu und wehte am Vormittag aus SW und am Nachmittag aus WNW. In Folge dessen bildete sich eine starke ostwärts gerichtete mittlere Strömung (siehe Karte). Mit Abnahme des Windes auf 5 - 6 Bft am 15.9. wurde die Oberflächenströmung uneinheitlich. Für den Rest der Berichtswoche herrschten SW - WSW Winde mit 5 - 6 Bft und es stellte sich ein zyklonales Strömungsmuster ein.

Mittlere Oberflächenströmung am 14.09.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 968 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 05.09.2012 - 11.09.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: NW 4 - 5, NW 4 - WSW 6, W 5 - 6, WNW 5, SSE 3 - 4, SSW 5 - 6, SSW 6 - WBft. Mithin war der Wind generell durchaus beachtlich. Beiliegend sieht man die Zirkulation an drei aufeinanderfolgenden Tagen 6.9. - 8.9.) infolge von Wind von etwa 5 Bft. aus verschiedenen Richtungen.

Mittlere Oberflächenströmung am 08.09.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 876 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 07.09.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 943 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 06.09.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 914 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 29.08.2012 - 04.09.2012

Die Berichtswoche war geprägt von mehrfachen Richtungswechseln des meist schwachen, zeitweilig aber auch frischen Windes. Zu Wochenbeginn herrschte bei mäßigen südlichen Winden (30.8.2012: SW, 4 Bft.) kurzzeitig eine zyklonale Oberflächenzirkulation vor, die mit dem auffrischenden und auf WNW drehenden Wind (31.8.2012: WNW, 5 - 6 Bft.) durch ein antizyklonales Zirkulationsmuster abgelöst wurde. Der Rest der Woche war durch schwache, räumlich uneinheitliche Oberflächenströmungen bestimmt, siehe beispielsweise am 3.9.2012 (Wind: WNW, 3 Bft.).

Mittlere Oberflächenströmung am 03.09.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 860 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 31.08.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 969 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 30.08.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 960 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Aug.
2012

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 22.08.2012 - 28.08.2012

Der Wind war im Verlauf der Woche sehr wechselhaft. Er drehte in schneller Folge von W (5 Bft) zurück auf S bis SE (4 - 5 Bft), danach für kurze Zeit auf NW (5 Bft) und wieder zurück auf SSE (4 Bft). Am Ende der Woche wehte er schwach aus West. Ein stabiles Strömungsmuster konnte sich dabei nicht ausbilden. Winde aus dem SW-Sektor erzeugten jeweils schwache zyklonale Zirkulation, zwischenzeitlich waren die Strömungen räumlich uneinheitlich.

Mittlere Oberflächenströmung am 25.08.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 964 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 15.08.2012 - 21.08.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: ESE - SE 5 - 6, S 4 - W 3, SE 3 - 4, SSE 4, NE 3, W 4, WNW 3 - SE 3 Bft. Generell blieb die Zirkulation schwach bis mäßig, entsprechend den Windbedingungen. Die deutlichste Strömung zeigte sich zu Beginn der Woche , am 15.8.

Mittlere Oberflächenströmung am 15.08.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 942 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 08.08.2012 - 14.08.2012

In der ersten Wochenhälfte erzeugte mäßiger Wind aus W bis NW (etwa 4 Bft) eine wenig ausgeprägte antizyklonale Zirkulation. Am 11.8. drehte der Wind über N auf SSE und nahm deutlich zu auf 5 bis 6 Bft. In der Folge entstand eine W bis NW-liche, aus der Deutschen Bucht hinaus gerichtete Oberflächenströmung. Eine entgegengesetzte Ausgleichsströmung bildtete sich in größerer Tiefe im zentralen Bereich der Deutschen Bucht aus.

Mittlere Oberflächenströmung am 13.08.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 934 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 01.08.2012 - 07.08.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: S 3 - 4 - ESE 3, S 4 - WSW 4, SSW 4 - WSW 3, S - SW 3, S - SE 2 - 3, S - SW 4, WSW - W 5 Bft. Beigefügt sind die Zirkulationsbilder derjenigen drei Tage (2.8., 6.8., 7.8.), an welchen sich die deutlichste Strömung zeigte. Alle diese Muster sind vom Standardtyp.

Mittlere Oberflächenströmung am 07.08.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 957 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 06.08.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 966 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 02.08.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 959 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Juli
2012

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 25.07.2012 - 31.07.2012

Die Berichtswoche war geprägt von schwachen bis mäßigen Winden aus wechselnden Richtungen. In der ersten Wochenhälfte konnte sich aufgrund des nördlichen Windes (26.7.2012: NBft.) kurzzeitig ein schwaches antizyklonales Muster in der Oberflächenzirkulation ausbilden. Im überwiegenden Teil der Woche war die Oberflächenströmung nur schwach ausgeprägt und räumlich variabel (siehe 27.7.2012, Wind: E, später N, 3 Bft.). Erst zum Ende der Berichtswoche stellte sich in Folge des etwas auffrischenden und auf WSW drehenden Windes (30.7.2012: WSW, 4 - 5 Bft.) ein zyklonales Zirkulationsmuster ein.

Mittlere Oberflächenströmung am 30.07.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 968 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 27.07.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 880 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 26.07.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 943 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 18.07.2012 - 24.07.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: WSW 4 - 5, SW 5 - WNW 6, WNW 5 - 6 - NW 4 - 5, NNW 5, NW 3 - 4 - SW 4, SSW 4, S 3 - E 2 - 3 Bft. Beigefügt sind die Zirkulationsbilder für drei aufeinander folgende Tage (19.7. - 21.7.), beginnend mit der stärksten Strömung der Woche, dann die Situation während des Regimewechsels, schließlich die Gegenströmung.

Mittlere Oberflächenströmung am 21.07.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 940 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 20.07.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 922 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 19.07.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 967 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 11.07.2012 - 17.07.2012

Die Berichtswoche war geprägt von mehreren Richtungswechseln des meist mäßigen bis frischen Windes. Nur zu Wochenbeginn (11.7.2012: SW, 4 - 5 Bft.) stellte sich kurzzeitig ein ausgeprägtes zyklonales Zirkulationsmuster ein. Im Verlauf der Woche war die Oberflächenzirkulation meist nur schwach ausgebildet und räumlich uneinheitlich (13.7.2012: S 4 Bft.).

Mittlere Oberflächenströmung am 13.07.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 893 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 11.07.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 964 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 04.07.2012 - 10.07.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: SE - E 3 - 4, ENE 3 - 4, ESE 3 - 4 - SSW 3, SE 3, SE 3 - 4 - SSW 3 - 4, SW - WSW 6 - 7, WSW 4 - 5 - SSW 3 - 4 Bft. Demgemäß ergab sich die stärkste Strömung am 9.7., wie das beigefügte Bild zeigt. An den übrigen Tagen blieb die Zirkulation generell deutlich schwächer.

Mittlere Oberflächenströmung am 09.07.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 968 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Juni
2012

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 27.06.2012 - 03.07.2012

Die Berichtswoche war geprägt von schwachen bis mäßigen Winden aus südlicher Richtung. Dementsprechend war die Oberflächenzirkulation nur sehr schwach ausgeprägt und räumlich uneinheitlich (28.6.2012: ESE, 2 - 3 Bft.). Nur zur Wochenmitte konnte sich auf Grund des zeitweilig etwas auffrischenden Windes (1.7.2012: WSW, 3 - 4 Bft.) kurzzeitig ein zyklonales Zirkulationsmuster einstellen.

Mittlere Oberflächenströmung am 01.07.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 959 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 28.06.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 906 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 20.06.2012 - 26.06.2012

Die Berichtswoche begann mit NE Wind 4 Bft. und geringer Oberflächenströmung. Mit Drehung und Zunahme des Windes (21.6.: E 4 Bft., 22.6.: S 4 - 5 Bft., 23.6.: SW 5 Bft., 24.6.: SSW 5 Bft.) stellte sich eine zyklonale Oberflächenströmung ein. In der Nacht zum 25.6. drehte der Wind auf WNW mit 5 - 6 Bft., In der 1. Schicht der Oberflächenströmung (siehe Karte) ist die zyklonale Strömung noch sichtbar (E-wärts entlang der Ostfriesischen Inseln), und zudem um Helgoland wirbelartige Strukturen sowie in der 4. Schicht eine NW-wärts gerichtete Strömung. Am 26.6. deutet sich eine nach Süden gerichtete Strömung im nördlichen Teil an, während im südlichen Teil keine Strömung mehr herrschte.

Mittlere Oberflächenströmung am 25.06.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 945 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 13.06.2012 - 19.06.2012

Bei meist schwachem bis mäßigem Wind (3 - 4 Bft) aus wechselnden Richtungen traten vorwiegend nur sehr geringe und inhomogene Strömungen auf. Nur vom 16. - 17.6. nahm der Wind deutlich zu (von 4 auf 6 Bft) und kam aus südwestlicher Richtung. Es entwickelte sich vorübergehend das dafür charakteristische zyklonale Zirkulationsmuster.

Mittlere Oberflächenströmung am 17.06.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 972 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 06.06.2012 - 12.06.2012

Der Wind war im Verlauf der Woche sehr wechselhaft und kam zunächst aus SE bis S (3 - 5 Bft), danach stark zunehmend aus SSW bis W (bis 7 Bft), und später aus Richtungen um Nord (4 - 5 Bft). Die mittlere Zirkulation folgte im wesentlichen dem antreibenden Wind, war aber meist nur schwach ausgeprägt. Nur der zeitweise stürmische SSW-Wind am 9.6. erzeugte eine kräftige Strömung in der nördlichen Deutschen Bucht mit einer mittleren Geschwindigkeit bis zu 50 cm/s.

Mittlere Oberflächenströmung am 09.06.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 1006 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 30.05.2012 - 05.06.2012

Mäßiger bis frischer Wind wehte anhaltend aus Richtungen um NW (3 - 6, meist 4 - 5 Bft). Es gab nur eine kurze Episode am 31.5. mit schwach umlaufendem Wind. Die mittlere Zirkulation nahm dementsprechend eine nahezu gleichbleibende antizyklonale Gestalt an, mit relativ geringen Strömungsgeschwindigkeiten bis maximal 30 cm/s.

Mittlere Oberflächenströmung am 02.06.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 947 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Mai
2012

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 23.05.2012 - 29.05.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: ENE 4 - 5, E 4 - 5, NE 3 - 4, NE 3, NE 2 - 3, NNW 3, NW 4 Bft. Die dadurch bewirkte Zirkulation war generell nur schwach bis mäßig. Bemerkenswerte Strömung gab es zu Beginn der Woche, am 23.5. und 24.5., und gegen Ende, am 29.5.

Mittlere Oberflächenströmung am 29.05.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 937 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 24.05.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 916 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 23.05.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 898 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 16.05.2012 - 21.05.2012

Zu Beginn der Berichtswoche herrschte ein frischer bis starker Wind aus WNW (16.5.2012: WNW, 6 Bft.), der eine ausgeprägte antizyklonale Oberflächenströmung zur Folge hatte. Der im Verlauf der Woche auf SSE drehende und abnehmende Wind (19.5.2012: SSE,Bft.) hatte kurzzeitig die Ausbildung eines zyklonalen Zirkulationsmusters zur Folge. Aus dem zum Ende der Woche auf NE drehenden Wind (21.5.2012: NE, 4 Bft.) resultierte eine nur schwache, räumlich uneinheitliche Oberflächenströmung.

Mittlere Oberflächenströmung am 21.05.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 899 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 19.05.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 934 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 17.05.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 940 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 09.05.2012 - 15.05.2012

Nach schwacher Brise am 9.5. und geringer Oberflächenströmung kam es bei S-lichen Winden Bft. 4 - 5 (10.5.) bis SW-lichen Winden Bft. 5 (11.5.) zu einer zyklonalen Strömung (siehe Karte). In Folge der Winddrehung auf WNW Bft. 5 - 6 bildete sich am 12.5. eine antizyklonale Zirkulation (siehe Karte), die aber schon am 13.5. mit Abnahme und Drehung des Windes auf S wieder verschwand und am 14.5. mit zunehmenden SSW Wind (Bft. 5) vom zyklonalen Muster abgelöst wurde. Am 15.5. löste sich dieses Muster bei wechselnden Winden auf.

Mittlere Oberflächenströmung am 12.05.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 944 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 11.05.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 970 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 02.05.2012 - 08.05.2012

Die Berichtswoche war geprägt durch mehrfache Richtungswechsel des schwachen bis mäßigen Windes. Im überwiegenden Teil der Woche konnte sich daher keine einheitliche Oberflächenströmung ausbilden, siehe Beispiel vom 3.5.2012. Nur kurzzeitig waren großskalige Strömungsmuster erkennbar: ein antizyklonales Muster am 5.5.2012 (Wind: NNW, 4 Bft.) und ein zyklonales Muster am 8.5.2012 (Wind: SE, 5 abnehmend 3 Bft.).

Mittlere Oberflächenströmung am 08.05.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 929 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 05.05.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 968 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 03.05.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 868 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Apr.
2012

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 25.04.2012 - 01.05.2012

Der Wind war im Verlauf der Woche sehr wechselhaft. Vorwiegend kam er jedoch in der ersten Wochenhälfte aus dem südlichen Sektor (zwischen SW und SSE, 3 - 5 Bft) und in der zweiten meist aus NE-licher Richtung 3 - 6 Bft). Dementsprechend stellte sich die mittlere Zirkulation von einer Anfangs zyklonalen Ausprägung um auf die entgegengesetzte, antizyklonale Richtung bei NE-lichem Wind.

Mittlere Oberflächenströmung am 29.04.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 954 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 26.04.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 968 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 18.04.2012 - 24.04.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: SSE 5, SE 3 - 4, S 3, S 3 - 4, S 4, S 4, ESE 3 – 4 Bft. Die dadurch bewirkte Zirkulation war generell schwach bis mäßig. Die relativ stärkste Strömung ergab sich am 18.4., wie beigefügt.

Mittlere Oberflächenströmung am 18.04.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 945 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 11.04.2012 - 17.04.2012

In der ersten Hälfte der Berichtswoche konnte sich aufgrund des meist schwachen Windes aus wechselnden Richtungen keine markante Oberflächenzirkulation ausbilden. Mit dem zur Wochenmitte auf nördliche Richtungen drehenden und deutlich auffrischenden Wind (16.4.2012: NW, 4 - 5 Bft.) stellte sich eine antizyklonale Oberflächenzirkulation ein.

Mittlere Oberflächenströmung am 16.04.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 919 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 13.04.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 891 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 04.04.2012 - 10.04.2012

Infolge einer sehr unbeständigen Wetterlage drehte der Wind in schneller Folge von ENE (6 auf 4 Bft abnehmend) zurück nach WSW (4 - 5 Bft), dann auf NNW (6 - 4 Bft) und wieder zurück nach SSW (3 - 5, zeitweise 6 Bft). Die mittlere Zirkulation folgte im wesentlichen dem Windantrieb und zeigte abwechselnd antizyklonale (bei ost- bis nördlichen Winden) und zyklonale (bei süd- bis westlichen Winden) Ausprägung mit heterogenen Übergangsphasen.

Mittlere Oberflächenströmung am 09.04.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 971 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 07.04.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 940 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

März
2012

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 28.03.2012 - 03.04.2012

In der Berichtswoche herrschte bei vorwiegend NW-lichen Winden mit 5 - 6 Bft. eine antizyklonale Zirkulation. Zeitweise kam es bei den Ostfriesischen Inseln zu einer ostwärts gerichteten Strömung (siehe Karte). Am 3.4. mit Drehung des Windes auf E veränderte sich das Strömungsbild hin zu einer schwachen westwärts gerichteten Strömung an der Oberfläche, die im Bereich des Elbeurstromtal in 15 - 20 m Tiefe eine entgegengesetzte Richtung hatte.

Mittlere Oberflächenströmung am 30.03.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 931 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 21.03.2012 - 27.03.2012

In einer beständigen Hochdruck-Wetterlage war der Wind zumeist schwach (2 - 3 Bft) und kam aus nördlicher bis nordwestlicher Richtung. Zum Ende der Woche nahm er etwas zu bis 4 Bft aus NW. Der schwache bis mäßige Wind erzeugte keine signifikante Zirkulation. Die mittlere Strömungsgeschwindigkeit blieb an allen Tagen fast überall unter 5 cm/s.

Mittlere Oberflächenströmung am 25.03.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 879 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 14.03.2012 - 20.03.2012

Die Berichtswoche war aufgrund des vornehmlich schwachen bis mäßigen Südwindes von ebenfalls schwachen und räumlich uneinheitlichen Strömungen geprägt. Erst zum Ende der Woche führte der auffrischende Wind (20.3.2012: WSW, 4 - 5 Bft.) zu einer mäßig starken zyklonalen Zirkulation.

Mittlere Oberflächenströmung am 20.03.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 940 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 14.03.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 867 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 07.03.2012 - 13.03.2012

Die Windrichtung änderte sich in der ersten Hälfte der Woche von Tag zu Tag, von anfangs SSW (5 - 6 Bft) nach WNW, SW und W (jeweils 4 - 5 Bft). Ab dem 11.3. kam der Wind beständig aus WNW und nahm langsam ab auf 4 Bft. Der starke SSW-Wind erzeugte kurzzeitig eine zyklonale Strömung. Aufgrund der mehrfach wechselnden Windrichtung konnte jedoch an den folgenden Tagen keine stabile Zirkulation entstehen. Der mäßige WNW-Wind in der zweiten Wochenhälfte setzte nur eine schwach ausgeprägte antizyklonale Strömung in Gang.

Mittlere Oberflächenströmung am 12.03.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 917 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 07.03.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 973 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 29.02.2012 - 06.03.2012

Zu Beginn der Berichtswoche herrschte bei schwachen bis mäßigen Winden aus SW (1.3.2012: WSW, 3 - 4 Bft.) eine schwache, räumlich variable Oberflächenzirkulation vor. Im Verlauf des 2.3.2012 drehte der Wind auf SE und frischte zeitweilig (3.3.2012: SE, 4 - 5 Bft.) auf. Diese Rückdrehung des Windes hatte die Umstellung au eine zyklonale Oberflächenzirkulation zur Folge, die für den Rest der Woche bestehen blieb.

Mittlere Oberflächenströmung am 04.03.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 939 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 01.03.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 867 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Feb.
2012

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 22.02.2012 - 28.02.2012

Am 22.2. herrschte bei SW Bft. 6 eine zyklonale Strömung, die aber mit Abschwächung und Drehung des Windes auf W 5 am 23.2. langsam verschwand (siehe Karte) und am 24.2. bei W 5 - 6 in eine E-wärts bis SE-wärts gerichtete Strömung wandelte (siehe Karte). Der W-Wind hielt weiter an und es zeigte sich am 25.2. eine antizyklonale Strömung. Mit Abnahme des Windes am folgenden Tag kam diese wieder zum Erliegen. Für den Rest der Berichtswoche stellte sich bei SW bis W Winden der Stärke 4 - 5 Bft. kein nennenswertes Zirkulationsmuster mehr ein.

Mittlere Oberflächenströmung am 24.02.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 939 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 23.02.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 956 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 15.02.2012 - 21.02.2012

Die Berichtswoche war geprägt von frischen bis starken Winden aus westlicher Richtung. Zu Wochenbeginn hatte der NW-Wind (15.2.2012: NW, 5 - 6 Bft.) eine antizyklonale Oberflächenzirkulation in der Deutschen Bucht zur Folge. Nach vorübergehender Abschwächung des Windes, führte der wieder auffrischende und rück-drehende Wind (18.2.2012: SW, 5 - 6 Bft.) zur Umstellung auf ein zyklonales Zirkulationsmuster. Auch zum Ende der folgenden zweiten Abschwächungsphase (21.2.2012: WSW, 5 - 6 Bft.) stellte sich wieder zyklonales Zirkulationsmuster ein.

Mittlere Oberflächenströmung am 21.02.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 974 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 16.02.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 889 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 15.02.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 953 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 08.02.2012 - 14.02.2012

Am 8.2. bei NE bis ENE Winden mit 5 Bft. zeigte die Oberflächenströmung ein antizyklonales Muster (siehe Karte), welches sich bei Winddrehungen am 9.2. auflöste. In den folgenden Tagen stellte sich bei wechselnden schwachen Brisen aus E, WSW und NW keine nennenswerte Oberflächenströmung ein. Erst am 14.2. mit auffrischenden Wind aus NW mit 4 - 5 Bft. kam es zu einer südwärts gerichteten Strömung mit einem Wirbel bei den Nordfriesischen Inseln und einem um Helgoland (siehe Karte).

Mittlere Oberflächenströmung am 14.02.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 911 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 08.02.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 939 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 01.02.2012 - 07.02.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: E 6, E 4 - NE 3, ENE 4, NE 3 - SSE 4, SSE 4 - 5, SSE 4 - 5, ENE 5 Bft.. Die Woche ist gekennzeichnet durch drei aufeinanderfolgende Zirkulationsregime, gemäß Winden aus Ost, Süd-Südost und Ost-Nordost. Die beigefügten Bilder zeigen die Strömungsmuster vom 1.2., 5.2. und 7.2.2012.

Mittlere Oberflächenströmung am 07.02.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 928 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 05.02.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 958 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 01.02.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 946 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

Jan.
2012

  Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg•Rostock:
"Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht"
(M 13)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 25.01.2012 - 31.01.2012

Vom 25.1. bis 28.1. herrschten überwiegend SE-liche Winde mit Bft. 4 - 5, wobei sie am 26.1. auf Bft. 7 zunahmen. In der Oberflächenströmung zeigte sich ein zyklonales Muster. Ab dem 28.1. drehte der Wind auf E und nahm am 30.1. auf ESE 6 - 7 Bft. zu. In Folge dessen stellte sich eine NW-wärts gerichtete Strömung westlich von Nordfriesland und eine W-wärts gerichtete Strömung nördlich der Ostfriesischen Inseln ein (siehe Karte vom 31.1.). In der 15 - 20 m Schicht zeigte sich ein Gegenstrom westlich von Helgoland.

Mittlere Oberflächenströmung am 31.01.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 949 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 18.01.2012 - 24.01.2012

Die Berichtswoche war geprägt von frischen bis starken Winden aus westlicher Richtung. Dementsprechend herrschte die gesamte Woche eine im wesentlichen zyklonale Oberflächenströmung vor. Zu Wochenbeginn war die Strömung entlang der nordfriesischen Küste aufgrund der Südkomponente des Windes (18.1.2012: SW, 5 Bft.) stärker ausgeprägt als im Verlauf der Woche (siehe Abb. vom 23.1.2012).

Mittlere Oberflächenströmung am 23.01.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 948 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 18.01.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 978 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 11.01.2012 - 17.01.2012

Die Folge der täglich gemittelten Winde lautet: WSW 5, WSW 6 - 7, NNW 6 - 7, N 5 - 6, N 2 - 3, W 3, W 4 Bft. Beigefügt sind die Strömungsbilder jener drei aufeinanderfolgenden Tage (12.1. - 14.1.), an denen sich die relativ stärkste Zirkulation ergab. Wie allgemein bei derartigen Winden, zeigen die Bilder Beispiele von Standardverhalten.

Mittlere Oberflächenströmung am 14.01.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 948 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 13.01.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 966 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 12.01.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 941 kB)

Aktuelle Oberflächenströmungen und Vorhersagen in der Deutschen Bucht vom 04.01.2012 - 10.01.2012

Starker bis stürmischer Wind wechselte im Wochenverlauf mehrfach zwischen westlicher und nordwestlicher Richtung. Am 5.1. erzeugte ein Sturmtief Windstärken bis zu 9 Bft. aus West, NW-drehend 7 - 8 Bft., und in der Folge eine Sturmflut. In der zweiten Wochenhälfte nahm der Wind ab auf 4 - 6 Bft.. Die mittlere Strömung zeigte bei den variablen Winden sehr unterschiedliche Muster. Der Sturm erzeugte eine starke ostwärts gerichtete Strömung vor der ostfriesischen Küste und einen großen Wirbel in der zentralen Deutschen Bucht. Danach trieb starker NW-licher Wind (um 6 Bft.) eine überwiegend südöstlich gerichtete Strömung an. Bei weiter nachlassendem Wind brach diese Zirkulation schnell in sich zusammen.

Mittlere Oberflächenströmung am 07.01.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 957 kB)
Mittlere Oberflächenströmung am 05.01.2012; 1. Schicht (0 - 8 m, JPG-Graphik: 981 kB)

Aktuelle Strömungsvorausberechnungen für Nord- und Ostsee sind unter folgender Internetadresse zu finden:
(http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorhersagen/Stroemungen/index.jsp)

MURSYS - Startseite MURSYS - Nordsee alphabetisch MURSYS - Ostsee alphabetisch
MURSYS - aktuell MURSYS - retrospektiv MURSYS - Archiv

Suche


Wenn Sie Informationen zu bestimmten Begriffen suchen, können Sie sich hier alle Seiten anzeigen lassen, die diese Begriffe enthalten.





Verknüpfung der Begriffe mit

Druckversion

Seite drucken

Kontakt


Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die MURSYS-Redaktion, Telefon 040 3190 - 3523

Links


Mehr dazu auf www.bsh.de:
MUDAB
DOD
BLMP

English Version

 
go...
 
 © 2017 Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Aktualisiert am: 05.07.2013 10:36:00  
 Druckversion

Home • English Version • Kontakt • Hilfe •  Informationsfreiheitsgesetz • Bundesgremienbesetzungsgesetz • Impressum