Logo des Bundesamtes fuer Seeschifffahrt und Hydrographie    
 

Zeitweise Ausflaggung

   
 
 

Der deutsche Gesetzgeber erlaubt Reedereien oder Ausrüstern unter bestimmten Voraussetzungen, ihre Schiffe zeitweise auszuflaggen. Bei dieser Ausflaggung nach § 7 des Flaggenrechtsgesetzes bleibt das Schiff in einem deutschen Seeschiffsregister eingetragen, erhält aber die Genehmigung zur Führung einer ausländischen Flagge.

Weitere Informationen und Antragsformulare

Suche


Wenn Sie Informationen zu bestimmten Begriffen suchen, können Sie sich hier alle Seiten anzeigen lassen, die diese Begriffe enthalten.





Verknüpfung der Begriffe mit

Druckversion

Seite drucken

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Denise Braun
Telefon 040 3190 - 7132
Jennifer Loose
Telefon 040 3190 - 7133
Jasmin Lohse
Telefon 040-3190-7134
Jacqueline Seidel,
Telefon 040 3190 - 7155,
Angela Knoll,
Telefon 040 3190 - 7130
Fax 040 3190 - 5003
oder:
schreiben Sie eine Mail

Links

Mehr dazu auf www.bsh.de:

Zeitweise Ausflaggung
Flaggendokumente
Flaggenzertifikate
Internationales Seeschifffahrtsregister (ISR)

English Version

 
go...
 
 © 2017 Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Aktualisiert am: 26.08.2016 11:06:38  
 Druckversion

Home • English Version • Kontakt • Hilfe •  Informationsfreiheitsgesetz • Bundesgremienbesetzungsgesetz • Impressum