Ballastwasser-Übereinkommen





Logo des Bundesamtes fuer Seeschifffahrt und Hydrographie
   
 

Ballastwasser-Übereinkommen

   
 
 

Internationales Übereinkommen von 2004 zur Kontrolle und Behandlung von Ballastwasser und Sedimenten von Schiffen


Finnland trat am 8. September 2016 als 52. Staat dem Ballastwasser-Übereinkommen bei und ließ damit die Tonnage auf 35.14 % ansteigen.
Damit tritt das Übereinkommen ein Jahr später am 8. September 2017 in Kraft.

Zum Hintergrund und Inhalten des Übereinkommens                    

Zur Umsetzung in Deutschland und FAQs

Regionale Zusammenarbeit zur Umsetzung des Ballastwasser


Erteilung von Baumusterzulassungen für Ballastwasserbehandlungssysteme

Forschungsprojekte zum Thema Ballastwasser (noch im Aufbau)

 

 
 © 2018 Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Aktualisiert am: 08.09.2017 09:30:23  
 Druckversion

Home • English Version • Kontakt • Hilfe •  Informationsfreiheitsgesetz • Bundesgremienbesetzungsgesetz • Datenschutz • Impressum