Seevermessung





Logo des Bundesamtes fuer Seeschifffahrt und Hydrographie
   
 

Seevermessung

   
 
 

Ergebnisse

Aus den erhaltenen Positionen und zugeordneten Daten (Koordinatentripel) wird mit Hilfe des Programmsystems CARIS eine Karte erstellt, die sogenannte "Topographische Karte des Seegrundes" (TKS). Sie enthält neben den Tiefenwerten im wesentlichen folgende Informationen:

  • Randinformationen
    • Koordinatengitter (Vermessung und Seekarte)
  • gemessene Größen
    • Tiefen
  • abgeleitete Größen
    • Tiefenlinien
  • Zusatzinformationen
    • Küstenlinien
    • Beschriftungen
    • Seezeichen
    • Unterwasserhindernisse
    • Festpunkte

Das folgende Bild zeigt einen Ausschnitt aus einer solchen Karte. Die TKS wird bis auf Ausnahmen in Maßstäben zwischen 1:5.000 und 1:100.000 erzeugt. Sie hat mindestens den doppelten Maßstab der entsprechenden Seekarte. Die TKS wird analog in Farbe und schwarz-weiß sowie als PDF-Datei produziert und kann über die BSH-Vertriebsstellen sowie über den Buchhandel und die Sportbootausrüster erworben werden.

TKS-Ausschnitt von Kiel-Friedrichsort

 

 

(Ausschnitt einer TKS)

 

 

 

 

 

 

Zur Seevermessung zurück

 
 © 2017 Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Aktualisiert am: 17.04.2013 09:34:52  
 Druckversion

Home • English Version • Kontakt • Hilfe •  Informationsfreiheitsgesetz • Bundesgremienbesetzungsgesetz • Impressum