CONTIS-Informationssystem





Logo des Bundesamtes fuer Seeschifffahrt und Hydrographie
   
 

CONTIS-Informationssystem

   
 
 

Continental Shelf Information System

CONTIS ist eine neue, vom BSH entwickelte Meeres-Datenbank, die auf einen Blick zeigt, welche unterschiedlichen Nutzungen unsere Meeresumwelt heute und in Zukunft bietet. Die entsprechenden Geodaten aus CONTIS, beispielsweise zu Seeschifffahrt, Rohstoffabbau, geplanten Offshore-Windparks oder ökologischen Schutzgebieten, stehen gebündelt in Form digitaler Karten zur Verfügung. Visualisiert wird unter anderem der Flächenanteil der jeweiligen Nutzung, Schnittflächen zu anderen Nutzern und der Raum freier, bisher ungenutzter Seegebiete. So optimiert CONTIS die Möglichkeiten, sich anbahnende Interessenkonflikte zwischen einzelnen Nutzungen frühzeitig zu erkennen. CONTIS (Continental Shelf Information System) konzentriert sich auf den deutschen Festlandsockel und die ausschließliche Wirtschaftszone.

Deutscher Festlandsockel / Ausschließliche Wirtschaftszone (AWZ) Nordsee / Ostsee
Leitungen, Sedimententnahmen, Einbringungen Nordsee / Ostsee
Seeverkehr und Bundeswehr Nordsee / Ostsee
Offshore-Windparks Nordsee / Ostsee
Schutz- und Eignungsgebiete Nordsee / Ostsee
Sämtliche Nutzungen und Schutzgebiete Nordsee / Ostsee
Gesamte Nordsee, sämtliche Nutzungen und Schutzgebiete Nordsee

Alle Angaben ohne Gewähr

Zum GeoSeaPortal

 
 © 2017 Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Aktualisiert am: 25.10.2017 09:53:25  
 Druckversion

Home • English Version • Kontakt • Hilfe •  Informationsfreiheitsgesetz • Bundesgremienbesetzungsgesetz • Impressum