BSH als Arbeitgeber





Logo des Bundesamtes fuer Seeschifffahrt und Hydrographie
   
 

BSH als Arbeitgeber

   
 
 

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) ist eine moderne und zukunftsorientierte Behörde mit rund 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Wir sind der maritime Dienstleister des Bundes und damit Partner für die Seeschifffahrt, engagieren uns für den Umweltschutz auf See und fördern eine umweltverträgliche Meeresnutzung.

Unsere Aufgaben sind spannend und vielfältig: Seevermessung, Wracksuche, maritime Forschung, Offshore-Windenergie, Gefahrenabwehr, Vorhersagedienste und Schifffahrtsverwaltung sind nur einige aus unserem Spektrum.

Standort Hamburg (Quelle: BSH)Standort Rostock (Quelle: BSH)Vermessungsschiff CAPELLA

An den zwei Standorten in Hamburg und Rostock und auf fünf eigenen Schiffen in Nord- und Ostsee bieten wir Ihnen´interessante Arbeitsplätze mit ganz unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten. Menschen mit rund 100 verschiedenen Berufen arbeiten im BSH.

Kartographie, Geomatik, Nautik, Ozeanographie, Meereschemie, Meeresbiologie, Physik, Geologie, Ingenieurswesen, Jura, Betriebswirtschaft, Informationstechnologie, Elektrotechnik, Verwaltungs- oder Bibliothekswesen sind nur einige Beispiele für die Vielfalt unserer Tätigkeitsfelder.

Wir sind nicht nur Verwaltungsbehörde, sondern forschen, entwickeln, beraten, prüfen und zertifizieren. Dafür sind wir weltweit vernetzt. Wir bearbeiten Themen und Projekte, die in Deutschland einzigartig und für viele unserer Nachbarn Vorbild sind. Als Teil der Bundesverwaltung sind wir eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Als moderner Arbeitgeber sind die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege sowie der Einklang von Berufs- und Privatleben für uns gelebte Praxis. Wir arbeiten in altersgemischten Teams mit zeitgemäßer Technik – ob im Büro, im Labor, der IT oder an Bord unserer Schiffe. Wir fördern Engagement und Freude bei der Arbeit in einem motivierenden Umfeld und sind ständig bestrebt, uns für unsere Kunden und für unsere Beschäftigten zu verbessern. Ein gutes Arbeitsklima ist uns wichtig, denn es ist maßgebend für unseren Erfolg. Wir legen Wert auf Teamfähigkeit, soziale Kompetenzen und einen modernen Führungsstil, der die Beschäftigten mitnimmt. Führungskräfte und alle anderen Beschäftigten werden in ihrer weiteren Entwicklung kontinuierlich mit verschiedenen Angeboten unterstützt. Der demographische Wandel, die zunehmende Digitalisierung und Internationalisierung sind Herausforderungen, denen wir uns gerne stellen.

Das bieten wir Ihnen:

Interessante Arbeitsplätze mit spannenden Themen
Ob auf dem Schiff, im Büro oder im Labor, ob als Wissenschaftler, Taucher oder Geomatikerin – das BSH bietet Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten, Ihr berufliches Können zu spannenden Themen wie Umweltschutz, Technik, Seefahrt oder Personalentwicklung einzubringen. Gemeinsam im Team werden Sie sich nationalen und internationalen Herausforderungen stellen.

Willkommenskultur mit strukturierter Einarbeitung
Wir begleiten Sie schon von Ihrem ersten Arbeitstag an. Uns geht es darum, Ihnen die Zeit der Eingewöhnung so leicht wie möglich zu machen. Einarbeitungspläne, die Sie zusammen mit Ihren Vorgesetzten erstellen, sorgen für eine strukturierte erste Arbeitsphase und vermitteln Ihnen klare Ziele und Termine. Darüber hinaus bieten wir Ihnen speziell auf neu eingestellte Kolleginnen und Kollegen zugeschnittene Veranstaltungen, die Ihnen das notwendige Hintergrundwissen zum BSH, seiner Organisationsstruktur, seinen Aufgaben und weitere wichtige Grundlagen vermitteln. Auch das Persönliche soll nicht zu kurz kommen. Neue Beschäftigte treffen sich regelmäßig in lockerer Runde, um sich unkompliziert kennenzulernen und auszutauschen.

Flexible Arbeitszeiten
Sie möchten heute erst am Mittag kommen oder schon wieder gehen? Im BSH können Sie Ihre Arbeitszeit weitgehend Ihrem Lebensrhythmus anpassen. Wir haben einen großzügigen Gleitzeitrahmen. Sie können daher in Absprache mit Ihren Kolleginnen und Kollegen und Ihren Vorgesetzten Ihre Arbeitszeit gemäß Ihren individuellen Bedürfnissen erbringen. Arbeiten Sie länger als vorgesehen, so gehen Ihnen keine Arbeitsstunden verloren. Arbeitszeitguthaben werden auf personalisierten Konten erfasst und können als Gleitzeit tage- oder stundenweise abgebummelt werden.

Individuelle Teilzeitmodelle – auch in Führungspositionen
Sie haben familiäre oder andere Gründe, warum Sie nicht Vollzeit arbeiten möchten? Das BSH bietet Ihnen eine Vielzahl von Teilzeitmodellen. Fast jeder Posten kann mit Teilzeitkräften besetzt werden – das gilt auch, wenn Sie eine Führungsposition innehaben oder anstreben. Sie können sich auch als Tandem zusammen auf eine Position bewerben.

Telearbeit und mobiles Arbeiten – auch in Führungspositionen
Wenn Sie aus gesundheitlichen oder familiären Gründen nicht jeden Werktag ins BSH kommen können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer regelmäßigen Telearbeit. Hierzu wird Ihnen ein Arbeitsplatz zuhause oder an einem von Ihnen bezeichneten Ort eingerichtet, an dem Sie bis zu 60 % Ihrer regelmäßigen Arbeitszeit verbringen können. Kommt es bei Ihnen nur sporadisch zu zeitlichen Engpässen, nutzen Sie das mobile Arbeiten. Wir bieten allen Beschäftigten die Möglichkeit, bis zu zehn Tage im Jahr mobil, das heißt an einem Ort ihrer Wahl zu arbeiten, wenn die technischen und dienstlichen Voraussetzungen gegeben sind. Dies gilt auch für Führungskräfte!

Familiäres
Das BSH verfügt über ein Eltern-Kind-Büro. Sollten Sie also einmal Probleme mit der Betreuung Ihrer Kinder haben – bringen Sie Ihr Kind einfach mit ins BSH. Sie nutzen einen voll ausgestatteten Arbeitsplatz und Ihr Kind ein vollwertig eingerichtetes Spielzimmer.
Bei familiären Problemen, zum Beispiel der Pflege von Angehörigen, vermittelt Ihnen der Familienservice 2 der ElternService AWO GmbH gerne entsprechende Ansprechpersonen, die Sie und Ihr Umfeld unterstützen.

Ein umfangreiches, individuell zugeschnittenes Fortbildungsangebot
Sie möchten Ihre fachlichen Fertigkeiten erweitern oder sich persönlich weiter entwickeln? Wir geben Ihnen hierzu die Gelegenheit. Fragen Sie einfach unsere Personalentwicklung – zusammen mit ihr entwickeln Sie gemeinsam den besten Weg, Ihre Ziele zu erreichen. Denn zusammen mit den Bildungsinstituten der öffentlichen Verwaltung bietet das BSH eine Vielzahl von Fort- und Weiterbildungen an. Aber auch mit anderen Partnern arbeiten wir gern zusammen. Bezahlte Freistellungen zu Bildungszwecken oder Sonderurlaub können Sie ebenfalls nutzen. Darüber hinaus bieten wir nach unserem fachlichen Bedarf die Möglichkeit berufsbegleitend zu studieren. Wir wollen Ihre berufliche Entwicklung in jeder Phase fördern. Auch teamorientierte Maßnahmen oder persönliche Coachings gehören zum Standardangebot, denn wir wertschätzen Fachkenntnisse und „Soft Skills“ gleichermaßen. Führungskräfte durchlaufen verschiedene Module und bekommen dauerhafte Unterstützungsangebote durch diverse Foren und Schulungen.

Gesundheitsmanagement
Ihre Gesundheit liegt uns sehr am Herzen. Wir fördern diese mit einem umfangreichen Angebot aus unserem Gesundheitsmanagement, wie zum Beispiel:

  • Wöchentlicher Firmengymnastik (Rückentraining)
  • Betrieblichem Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Beratung bei der Integration nach Arbeitsunfähigkeit
  • Sozialberatung
  • Blutspende-Aktionen
  • Grippe-Schutz-Impfungen
  • Medizinische Check-up-Untersuchungen
  • Vorträge und Seminare (Umgang mit Stress)
  • Gesundheitszirkel, -tage und -aktionen

Betriebssport
Sie treiben gerne Sport in Gemeinschaft? Im BSH gibt es verschiedene Betriebssportgruppen, die sich über interessierte Neulinge sehr freuen. Es werden die Sportarten Fußball, Segeln, Schach, Squash, Tischtennis, Laufen, Volleyball und Tischfußball angeboten. Und sollte Ihnen einmal etwas passieren: Beim Betriebssport sind Sie versichert.

Möglichkeit der Mitgliedschaft im Sozialwerk der BVBW e. V.
Das Sozialwerk ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit rund 22 000 Mitgliedern. Es hat die Aufgabe, Maßnahmen zur Erholung zu fördern und durchzuführen und vermietet daher auch günstig Ferienwohnungen an attraktiven Orten. Bei allen Erholungsmaßnahmen werden Familien mit Kindern sowie kranke und behinderte Menschen vorrangig berücksichtigt.

Kantine an den Dienstorten Hamburg und Rostock
Sowohl am Standort Hamburg als auch in Rostock gibt es eine Kantine, die von morgens bis zum frühen Nachmittag um Ihr leibliches Wohlergehen bemüht ist. Aber auch in der unmittelbaren Umgebung beider Standorte sind die Möglichkeiten optimal, eine Mahlzeit einzunehmen oder einzukaufen. Die Wasserlage beider Dienstorte lädt während der Mittagspause zu einem entspannenden Spaziergang ein.

Anbindung
Unsere Dienstorte sind sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden und können von zahlreichen Stadtteilen aus bequem mit dem Fahrrad erreicht werden. Den Nahverkehr in Hamburg können Sie kostengünstig nutzen, da wir Ihnen als Großkunde eine HVV-Proficard vergünstigt anbieten können.

Sicherheit
Zu guter Letzt: Das BSH ist ein Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes. Unsere Arbeit ist wichtig, denn sie nützt allen Bürgerinnen und Bürgern. Mit Ihrer Arbeit bei uns tragen Sie so ganz persönlich dazu bei, der Allgemeinheit professionelle öffentliche Dienstleistungen anzubieten. Mit Gehältern aus der Privatwirtschaft können wir dabei in einigen Berufsgruppen nicht konkurrieren. Stattdessen bieten wir Ihnen eine langfristige Entwicklungsperspektive, die Sicherheit einer Beschäftigung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst und je nach Aufgabe und den persönlichen Voraussetzungen auch die Möglichkeit einer Verbeamtung – und damit in beiden Fällen eine lebenslange berufliche und finanzielle Sicherheit.

Unsere Stellenanzeigen finden sie auf www.bund.de.

Bewerben Sie sich – Wir freuen uns auf Sie!

Informationsbroschüre
Modernes Arbeiten im BSH (PDF, 12 Seiten)

Weitere Information
Ausbildung im BSH
Praktikum / Rechtsrefendariat
 

 

   © 2017 Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Aktualisiert am: 04.01.2017 07:51:49  
 Druckversion

Home • English Version • Kontakt • Hilfe •  Informationsfreiheitsgesetz • Bundesgremienbesetzungsgesetz • Impressum