Schallsignalanlagen





Logo des Bundesamtes fuer Seeschifffahrt und Hydrographie
   
 

Schallsignalanlagen

   
 
 

Projekt zur Untersuchung von Schallsignalempfangsanlagen

Schallsignalempfangsanlagen sind nach SOLAS Kap. V ausrüstungspflichtig für Schiffe mit geschlossenen Brücken
und High Speed Craft (HSC-Code).

Die IMO hat mit der Resolution MSC.86(70), annex 1, (Performance standards for sound reception systems) grundsätzliche Anforderungen an Schallsignalempfangsanlagen definiert. Diese Leistungsanforderungen sind sehr allgemein gehalten; ebenso wie der ISO Entwurf Sound reception systems vom ISO/TC 8/SC 5 N 359. Die Norm ist technisch noch nicht ausgereift, da Erfahrungswerte dazu fehlten.

Aus diesem Grund hat das BSH ein Projekt zur Untersuchung von Schallsignalempfangsanlagen ins Leben gerufen. Ziel dieses Projektes "Research on Sound reception system" war eine Beurteilung vom Aufwand/Nutzen-Verhältnis für die automatische Erkennung und Richtungsdetektion von Schallsignalen auf Schiffen unter besonderer Berücksichtigung der auf Schiffen vorliegenden Umgebungsbedingungen.

Ergebnisse des Projektes sind:

  1. die technisch korrekte Beschreibung praxisnaher Anforderungen und realistischer Prüfverfahren auf dem Schiff und für das Labor und
  2. die Entwicklung und Beschreibung eines Prototypen entsprechend der notwendigen Anforderungen an eine Schallsignalempfangsanlage, um so konkrete Empfehlungen an Hersteller zur Verbesserung der Schallsignalempfangsanlagen ableiten und publizieren zu können.

Im Projekt gewonnene Erkenntnisse werden in die ISO Normen und IMO Leistungsanforderungen einfließen, um diese inhaltlich zu verbessern. Ziel ist es praxistaugliche Produkte für Schallsignalempfangsanlagen auf den Markt zu bringen, welche den IMO Anforderungen an die Schiffsicherheit entsprechen und nach standardisierten Prüfverfahren getestet und zugelassen werden können.

Die Dokumentation zum Projekt "Research on Sound reception system" erhalten Sie beim BSH.

Ansprechpartner für Fragen ist: Doreen Thoma, Telefon 040 3190 - 7300

 

 
 © 2017 Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Aktualisiert am: 21.07.2015 11:03:33  
 Druckversion

Home • English Version • Kontakt • Hilfe •  Informationsfreiheitsgesetz • Bundesgremienbesetzungsgesetz • Impressum